"Wir lächeln uns an, statt Hände zu schütteln"

Praxisinformationen zum Thema "Coronavirus COVID-19"

  • Wir lächeln uns an, statt Hände zu schütteln.
  • Sollten Sie in den letzten 14 Tagen oder derzeit erkrankt sein (siehe unten), kontaktieren Sie uns bitte unbedingt vor Ihrem Termin.
  • Sollten Sie sich in den letzten 14 Tagen in Risiko-Gebieten aufgehalten haben, kontaktieren Sie uns bitte unbedingt vor Ihrem Termin.
  • Der Praxisbetrieb wird bis auf Weiteres leider nur einge-schränkt möglich sein.
  • Notfall-/Schmerzbehandlungen sind nach telefonischer Absprache möglich und werden ggf. auch von befreundeten Zahnarztpraxen wechselseitig übernommen.
  • Alle erforderlichen Schutz- und Hygiene-Maßnahmen werden eingehalten.

Und hier gleich unsere dringende BITTE an Sie:

Laut Empfehlung der Bundeszahnärztekammer sowie des Robert-Koch-Institutes sollte die Behandlung von Patienten, die bereits Symptome einer akuten Erkrankung der Atemwege (Husten, Fieber, Schüttelfrost, Kopf- und Gliederschmerzen, Atembeschwerden und Luftnot, Müdigkeit, Appetitlosigkeit) zeigen, auf die Zeit nach Ende der Erkrankung verschoben werden, sofern es sich nicht um absolute Notfälle handelt.

 

Bitte sehen Sie in diesem Fall unbedingt von Ihrem Besuch bei uns in der Praxis ab und verständigen Sie uns umgehend per Telefon 089-268570 oder E-mail, falls Sie eines oder mehrere der aufgeführten Symptome zeigen. 

 

Das Gleiche gilt für den Fall, dass Sie sich in den letzten Tagen in sog. Risiko-Gebieten für Coronavirus-Infektionen aufgehalten haben oder Kontakt mit einer Person gehabt haben, bei der eine solche Infektionen nachgewiesen wurde.

Unsere EMPFEHLUNGEN an Sie:

Zum Schutz aller Patient_innen, der Mitarbeiterinnen und des behan-delnden Zahnarztes möchten wir Sie bitten, Folgendes zu beachten:

  • "Wir lächeln uns an, statt Hände zu schütteln" und bitten um Ihr Verständnis dafür, dass wir bis auf Weiteres auf die Begrüßung mit Handschlag verzichten werden.
  • Wir bitten Sie, den nötigen Abstand von 2 Metern zu wahren und zu respektieren, dass sich nur maximal 3 Personen im gesamten Rezeptions- und Wartezimmerbereich aufhalten dürfen.
  • Wir möchten Sie dringend bitten, vor und nach der Behandlung Ihre Hände zu desinfizieren. Automatische Desinfektionsmittel-Spender finden Sie direkt an der Garderobe und im Warte-zimmer, weitere Möglichkeiten in den Behandlungszimmern und auf dem WC.
  • Schon lange bieten wir Ihnen vor der Behandlung eine desinfizierende Mundspülung (sog. „Full-Mouth-Desinfection“) am Behandlungsstuhl an. Bitte spülen Sie damit etwa eine halbe Minute den Mund aus. Der Wirkstoff Chlorhexidin-digluconat 0,2% (CHX) ist auch während der Schwangerschaft unbedenklich.

Mit den besten Wünschen für unser aller Gesundheit verbleiben wir,

 

Ihr Praxisteam und Ihr Dr. Joachim Erger

Wir sind bemüht, die Informationen möglichst aktuell zu halten. Über die Links zu den entsprechenden institutionellen Organisationen können Sie sich jederzeit auf dem aktuellen Wissensstand halten:

Zahnarzt-Praxis

Dr. Joachim Erger

 

Utzschneiderstr. 7

D 80469 München

 

Tel.: +49 89 268570
Fax: +49 89 2606983

 

  

praxis@zaavm.de

 

www.zaavm.de

 

  

Öffnungszeiten:

bitte Hinweise links

im Text beachten!

 

Privat und 

alle Kassen

 

  

Notdienst

 

Vertretung

 

 

  

News - Neuigkeiten